Text

Sind virtuelle Messen eine echte Alternative?

In diesen Tagen ist es, pandemiebedingt, schwierig mit Kunden und Geschäftspartnern in Kontakt zu treten, die sonst im Rahmen einer Veranstaltung oder Messe zusammengekommen wären. Messen bilden den Mittelpunkt der Branchentreffs. Hier treffen Hersteller, Händler, Dienstleister und Konsumenten aufeinander. Seit den wieder steigenden Infektionszahlen in Deutschland werden fast alle Veranstaltungen und Messen abgesagt – nicht verschoben, abgesagt. Das ist natürlich schlecht für das entgangene Geschäft.

Aktuell ist noch keine Rückkehr in die „Normalität“ erkennbar. Möglicherweise werden wir auch in Zukunft mit Einschränkungen bei Großveranstaltungen leben müssen. Doch wie können wir in der Kommunikation mit unseren Kunden und Partnern wieder Fahrt aufnehmen?

Um dieser Frage nachzugehen, beschäftigen wir uns einmal mit der Zielsetzung einer Messe. Was ist Ihr Hauptziel auf einer Messe?

Produkte verkaufen
Image verbessern
Kontakte knüpfen
Zwischenmenschliche und geschäftliche Beziehungen ausbaue

So leicht lassen sich diese Ziele nicht digital umsetzen, aber man kann sehr nah herankommen. Stellen Sie sich vor, sie können Ihren Gesprächspartner sehen, hören und sich mit ihm gemeinsam in einem virtuellen Messestand bewegen. Wir sprechen hierbei von einer immersiven Erfahrung, also einer nachempfundenen Realität. Das alles geschieht live im Internet. Sie brauchen kein Hotel, Sie sparen sich die Reisekosten, Sie sparen sich sogar die Kosten für den Messestand.

Wie funktionieren digitale Messen?

Produkte verkaufen

Zeigen Sie was Sie haben, digital. Mit 360°-Fotoaufnahmen können sich Nutzer selbstständig in der virtuellen Umgebung umherbewegen. Sie können zwischen verschiedenen Standorten wählen und Funktionen Ihrer Produkte per Video, Audio und Chat erklären und live zeigen. Starten Sie ein implementiertes Video oder stellen Sie ein Datenblatt für den Download bereit. Zeigen Sie Ihren individuellen und ständig veränderbaren Inhalte.

Image verbessern

Teilen Sie Ihre persönliche Messe auf sozialen Netzwerken. Laden Sie Interessenten und mögliche Partner ein sich bei Ihnen umzusehen. Veranstalten Sie eine eigene Speakers Corner oder lassen Sie Besucher selbstständig Ihren virtuellen Messestand erkunden.

Kontakte knüpfen

Integrieren Sie den digitalen Messestand auf Ihrer Webseite. So wird aus dem Messestand ein Showroom, welcher das ganze Jahr über zur Verfügung steht. Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn jemand den Showroom betritt. Treten Sie mit den Besuchern in Kontakt oder lassen Sie sich informieren, wenn diese den Chat für Fragen nutzen.

Beziehungen ausbauen

Zugegeben, der menschliche Kontakt, Auge in Auge, ist für vertrauensbildende Maßnahmen nicht zu digitalisieren. Mit Video und Audio kommen Sie aber nah an dieses Gefühl heran. Unterhalten Sie sich zu zweit oder in größeren Gruppen. Ein Moderator kann die Aufmerksamkeit der Zuhörer mit unterschiedlichen Hilfsmitteln steuern. Auf diese Art können Sie Ihr Verhandlungs- und Vertriebsgeschick auch live im virtuellen Showroom einsetzen.

Was brauche ich dafür?

Eine Computer oder mobiles Endgerät, mehr brauchen Sie nicht um einen Showroom zu betreten. Hat das Gerät ein Mikrofon und ggf. Eine Kamera? Dann steht auch dem Austausch per Video nichts im Wege.
EFür die Umsetzung eines virtuellen Messestandes kommen wir mit einer 360°-Kamera zu Ihnen. Alternativ nutzen wir 3D-Daten eines Messestands, um diesen zu erstellen.

Vorteile eines digitalen Messestands

Keine Reisekosten/Hotelkosten
Ganzjährig nutzbar
Intuitive Nutzung
Individuell anpassbare Inhalte präsentierter
Funktioniert als selbstständiger Berater

Kosten

Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an die anfrage@raumtaenzer.com oder nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular.

Formular

Möchten auch Sie eine viertuelle Messe planen?

*Pflichtfeld, damit wir Ihre Nachricht möglichst schnell und effektiv beantworten können.

Ansprechpartner

Jetzt starten!

Erhöhen Sie die Erfolgsquote von Mitarbeiterschulungen für sich und Ihre Mitarbeiter. Schöpfen Sie Ihr volles Potenzial für Mitarbeiterschulungen aus!

Wir beraten Sie gerne.

Individuell für Ihre Anwendungsfälle und natürlich unverbindlich und kostenlos. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Online-Software-Beratung mit Christian Terhechte (CEO Raumtänzer).
direkt zur Online Software-Beratung

Noch Fragen?

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Entweder persönlich mit dem Ansprechpartner für FLUX 360°, oder über das Kontaktformular.

Ihr Ansprechpartner für die
FLUX-360°-Software

Christian Terhechte
CEO Raumtänzer
+49 5242 5500079
Kontakt aufnehmen